WORKSHOPS


Seite 1

1  2  3  4  nächste Seite



KURS WS/01

Mehr Lern- und Lebensfreude durch das Einbetten von Liedern in den pädagogischen Alltag

Es ist vielfach wissenschaftlich belegt, das Musizieren unter anderem in der Familie, in Schulen und Kindergärten sowie in anderen pädagogischen Einrichtungen, positive Auswirkungen auf unser Wohlbefinden und die Lernleistung hat.

Viele von uns wissen das bereits, dennoch gibt es oft aus den unterschiedlichsten Gründen eine Hemmschwelle, Musik in der pädagogischen Praxis einzusetzen.

Der Austausch und das aktive Musizieren der Teilnehmer*innen in der Gruppe soll diese Schwelle aufheben. Statt des Anspruches perfekt zu sein, sollen Spontanität und Individualität das Geschehen des Workshops prägen. Durch Übungen und das Erlernen verschiedener Methoden der Erarbeitung von Liedern und deren Präsentation sollen alle Teilnehmer*innen darüber hinaus praktisches Know-How erlangen.

UMFANG                4 Termine à 90 Minuten
DATUM / ORT       Sa. | 05.09.20 | 10.00 Uhr | Raum 7

                           Sa. | 19.09.20 | 10.00 Uhr | Raum 7
                           Sa. | 07.11.20 | 10.00 Uhr | Raum 7
                           Sa. | 21.11.20 | 10.00 Uhr | Raum 7

 

TEILNEHMERZAHL  4 - 12
ALTER                   ab 18 Jahre
GEBÜHR                80 € (einmalig)
ANMELDUNG BIS    21. August 2020
DOZENT                Jörg Lungenhausen
                                     Staatl. geprüfter Musiklehrer | Dipl. Musiker, Gitarre und E-Gitarre,
                                     Staatl. anerkannter Erzieher | Chorleiter C3


KURS WS/02

Eine Tasche voller Musik im Herbst -

Fingerspiele, Kniereiter und Bewegungslieder für Tagesmütter- und väter / Erzieher*innen

Gemeinsames Musizieren und Singen wirkt sich positiv auf die kreative und soziale Entwicklung von Kindern aus. Mit der musikalischen Frühförderung können wir schon bei den ganz Kleinen ansetzen, um ihre kreativ-musikalischen Fähigkeiten zu entwickeln.
Sie erhalten in dieser Fortbildung viele praktische Anregungen, wie Sie den Tagespflegealltag mit Musik, Gesang, Bewegungsliedern, Kniereitern und Fingerspielen bereichern können. Alte und neue Kinderlieder stehen im Fokus – ebenso wie musikalische Begleitung mit Klanghölzern, Glöckchen und Co. Wir freuen uns über Teilnehmer*innen mit Spaß am Singen und Musizieren sowie der Bereitschaft, aktiv mitzumachen!

UMFANG                1 Termine à 6x 45 Minuten plus eine einstündige   

                             Pause
DATUM / ORT        Sa. | 12.09.20 | 10.00 Uhr | Giebelsaal
 
TEILNEHMERZAHL  4 - 12
ALTER                   ab 18 Jahre
GEBÜHR                60 € (einmalig)
ANMELDUNG BIS    28. August 2020
DOZENTIN             Birgit Nakken
                                     Sozialpädagogin


KURS WS/03

Freies Improvisieren auf dem Klavier

Freies Spiel ohne Noten ist auf dem Klavier bereits mit einfachen Mitteln möglich. Dieser Workshop behandelt den kreativen Einstieg in die individuelle Welt der Tasten und Töne.
Mit wenigen einfachen Schritten entstehen die ersten eigenen Improvisationen, aus denen sich dann im Laufe der Zeit ein persönlicher Stil entwickeln kann.
Die Inhalte dieses Workshops zum Einstieg sind einfache Spielfiguren, unterschiedliche Charaktere und Klänge, Einsatz des Pedals, Dynamik und Tempo, Anfänge und Schlüsse. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Workshop ist mindestens 1 Jahr Klavierunterricht.

UMFANG                1 Termin à 90 Minuten
DATUM / ORT        Sa. | 19.09.20 | 16.00 Uhr | Giebelsaal

 

TEILNEHMERZAHL  4 - 8
ALTER                   ab 14 Jahre
GEBÜHR                20 € (einmalig)
ANMELDUNG BIS     4. September 2020
DOZENT                 Alexander Schröder
                                      Dipl. Musikpädagoge | Dipl. Musiker, Klavier | Musikschulleitung


KURS WS/04

Hittin´the Floor, Tom.

In „Hittin´the Floor, Tom.“ vereinen sich Elemente aus amerikanischen Marching Drums, New Yorker Streetbeats und japanische Kodo Drums zu einem energetischen Trommelerlebnis auf einzelnen Floortoms.

Es sind keine Vorkenntnisse im Bereich Percussion notwendig, Sie sollten jedoch Spass an Bewegung haben.
Alle Teilnehmer*innen benötigten einen eigenen Gehörschutz.

UMFANG                2 Termine à 90 Minuten
DATUM / ORT        Do. | 01.10.20 | 19.30 Uhr | Ensembleraum
                            Do. | 08.10.20 | 19.30 Uhr | Ensembleraum
 
TEILNEHMERZAHL  4 - 6
ALTER                   ab 16 Jahre
GEBÜHR                40 € (einmalig)
ANMELDUNG BIS    18. September 2020
DOZENT                Sven Lehmkämper
                                     Dipl. Musiker | Dipl. Musiklehrer, Drum-Set und Schlagwerk


KURS WS/05

Streicher-Ensemble für Jugendliche

Dieses Angebot ist für alle Schüler*innen mit den Instrumenten Geige, Bratsche, Violoncello und Kontrabass.
Ausgehend von einer Streichquartett-Besetzung werden wir schöne Werke von Barock bis Moderne kennenlernen und spielen.
Möglich ist dabei die klassische Streichquartett-Besetzung mit zwei Violinen, Viola und Violoncello, aber auch mit drei Violinen und Violoncello oder zwei Violinen, Violoncello und Kontrabass. Das ist abhängig von den Anmeldungen und den vorhandenen Instrumenten. Wir werden ohne Stress viel Musik kennenlernen und Spaß am gemeinsamen Spielen haben.
Die Stücke werden nach dem Spielstand der Teilnehmer*innen sowie den vorhandenen Instrumenten ausgesucht und vorher verteilt, so dass sie vorbereitet werden können.

UMFANG                2 Termine à 3x 45 Minuten
DATUM / ORT        Sa. | 03.10.20 | 15.00 Uhr | Giebelsaal
                            So. | 04.10.20 | 15.00 Uhr | Giebelsaal

 
TEILNEHMERZAHL  4 - 12
ALTER                   von 12 - 18 Jahre
GEBÜHR                60 € (einmalig)
ANMELDUNG BIS    4. September 2020
DOZENTIN             Katrin Stengel
                                     Dipl. Musikpädagogin | Violoncello | Musikgeschichte und Blockflöte


KURS WS/06

Violoncello-Ensemble für Erwachsene

Für Violoncello gibt es zahlreiche Werke von Barock bis Moderne zum Zusammenspielen von 2-12 Celli in unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden. Eine schöne Auswahl davon werden wir kennenlernen und gemeinsam spielen. Die Stücke werden für die angemeldeten
Teilnehmer*innen passend ausgesucht und vorher vorbereitet.

Im Vordergrund stehen das Zusammenspielen und die Freude am Klang – Cello pur ist immer ein besonderes Erlebnis.
Der Workshop richtet sich vorwiegend an Cellist*innen, die als Erwachsene mit dem Cello spielen begonnen haben.

UMFANG                2 Termine à 3x 45 Minuten
DATUM / ORT        Sa. | 07.11.20 | 15.00 Uhr | Giebelsaal
                            So. | 08.11.20 | 15.00 Uhr | Giebelsaal

 

TEILNEHMERZAHL  4 - 12
ALTER                   ab 18 Jahre
GEBÜHR                60 € (einmalig)
ANMELDUNG BIS    5. Oktober 2020
DOZENTIN             Katrin Stengel
                                     Dipl. Musikpädagogin | Violoncello | Musikgeschichte und Blockflöte



Seite 1

1  2  3  4  nächste Seite