Aktuelles


Gitarrenunterricht für Kurzentschlossene

Angebot für Kinder und Jugendliche

Das Instrument Gitarre ist interessant, aber ob es wirklich das Richtige für Dich ist, weißt Du noch nicht?
Für einen ersten Kontakt mit der Gitarre bietet die Musikschule Kamen jetzt zwei gebührenfreie Schnupperstunden für Kinder und Jugendliche an, um das Instrument in einem unverbindlichen Rahmen ausprobieren und kennenlernen zu können.
Damit auch zu Hause mit viel Freude weitergespielt werden kann, besteht die Möglichkeit ein Instrument auszuleihen.
Das richtige Instrument zu finden ist nicht immer ganz einfach; wir möchten Dir deshalb eine Möglichkeit bieten, Dich auszuprobieren und so ein Gefühl für Deine musikalischen Vorlieben zu bekommen.
Bei Interesse kann der Unterricht regulär an der Musikschule weitergeführt werden; Informationen zu unseren Gebühren sind auf unserer Homepage zu finden, für weitere Fragen steht auch das Sekretariat gerne telefonisch zur Verfügung.

Angebot für Erwachsene

Erwachsenen bieten wir die Möglichkeit, kurzfristig und ohne langfristige, vertragliche Bindung das Gitarrenspiel kennenzulernen.

Mit unserer 10er Karte können Sie 10 Unterrichtseinheiten à 30 Minuten in buchen.

 

Die 10er Karte ist kein Abonnement, es findet keine automatische Verlängerung statt; ein Leihinstrument können Sie bei der ersten 10er Karte außerdem ohne weitere Mehrkosten dazu erhalten.


Für Musik ist es nie zu spät – die 10er Karte bietet Ihnen die Chance, das Instrument Gitarre auf einfachem Wege kennenzulernen.  


Die 10er Karte erhalten Sie einmalig für 220€.
Der Unterricht kann nach den 10 Terminen ebenfalls regulär an der Musikschule weitergeführt werden.

Den Unterricht wird Tatiana Kurenchakova übernehmen.

Sie ist Gitarristin und Gitarrenlehrerin und vermittelt Schüler*innen seit vielen Jahren leidenschaftlich die Liebe zur Musik und ihrem Instrument, der klassischen Konzertgitarre.


Mit vollen Kursen ins neue Schuljahr

Das Unterrichtsangebot der Musikschule Kamen in den Grundschulen beginnt

Nach den Sommerferien startete auch die Städt. Musikschule Kamen erfolgreich in das neue Schuljahr. Dank großer Nachfrage konnten in diesem Jahr „Erlebnis Musik“ mit knapp 200 Kindern und „Erlebnis Musik mit Instrument“ mit 144 Kindern an allen Kamener Grundschulen starten.


Die Kooperation der Musikschule mit den umliegenden Grundschulen findet seit nunmehr fast 15 Jahren statt und ermöglicht es den Kindern, während ihrer Grundschulzeit erste musikalische Erfahrungen zu machen.


Sowohl für „Erlebnis Musik“, als auch für „Erlebnis Musik mit Instrument“ kommen Lehrkräfte der Musikschule wöchentlich an die Grundschulen. Erlebnis Musik beinhaltet dabei ein spaßorientiertes Herantasten an die Musik; die Kinder lernen mit Freude richtig zu singen, zu atmen und zu sprechen und können verschiedene Songs aus Pop und Rock, traditionelle und moderne Kinderlieder sowie Lieder anderer Länder und Kulturen kennenlernen. Dieses praktische Musizieren und Singen in Ergänzung zum Musikunterricht an den Schulen bietet den Kindern außerdem auch die Möglichkeit, Gelerntes bei kleineren Auftritten vor Publikum zu präsentieren.


Erlebnis Musik mit Instrument ist als direkte Anlehnung an Erlebnis Musik zu betrachten und ermöglicht es den Kindern, für die Dauer eines Schuljahres in kleinen Gruppen ein Instrument zu erlernen und einen Eindruck vom Musikunterricht zu bekommen. Im Anschluss an Erlebnis Musik mit Instrument kann der Unterricht auch an der Musikschule fortgesetzt werden.


Die Musikschule freut sich über das große Interesse an den musikalischen Angeboten und hofft auf ein erfolgreiches Schuljahr voll musikalischer Begegnungen!


Unsere Kollegin Rita Feinstein wird nach vielen Jahren ihren Unterricht an unserer Musikschule beenden. Wir möchten uns bei ihr ganz herzlich für die lange Zeit des engagierten Arbeitens mit ihren Schüler*innen und für viele gelungene Konzerte bedanken. Wir wünsche ihr für die Zukunft alles Gute.

 


Frieden strahlt in bunten Farben

In der Städtischen Musikschule Kamen lacht den Schülerinnen und Schüler,
sowie allen Besucherinnen und Besuchern nun der Friede in bunten Farben
und vielen Sprachen entgegen. Zahlreiche Schülerinnen und Schüler
beteiligten sich am Kunstprojekt von Birgit Nakken, welches nun im Foyer
der Musikschule zu bewundern ist. "Nach den schrecklichen Bildern dieses
unsinnigen Krieges war es mir ein Bedürfnis zu zeigen, dass auch wir in
aller Bescheidenheit einen Beitrag und ein Statement zum Frieden leisten
können", strahlt Birgit Nakken. "Herzlichen Dank an alle Kinder und
Jugendliche, Eltern, Kolleginnen und Kollegen, die sich an diesem
Projekt beteiligt haben."


Gratulation zum 40-jährigen Dienstjubiläum von Frau Heckmann und Herrn Wilke.
Gratulation zum 40-jährigen Dienstjubiläum von Frau Heckmann und Herrn Wilke.

Erlebnis Musik passt sich den Corona- und Betreuungsbedingungender Grundschulen an!

Die Beste Nachricht der letzten Wochen:
Wir dürfen unsere Arbeit mit den Kindern in den Grundschulen wieder aufnehmen und kommen weg von der Onlinevariante.
Es geht doch nichts über Musikunterricht in Präsenz mit echten Kindern und echten Musiklehrerinnen - wir freuen uns sehr!

In den letzten Wochen haben wir geschwitzt und uns die Köpfe zerbrochen, wie wir das eigentlich jahrgangs- und klassenübergreifende Projekt so gestalten, dass wir in einem Schuljahr trotzdem alle Kinder erreichen.  Herausgekommen sind verschiedene Projekte, die nun den Kindern einzelnen Klassen angeboten werden.
Den Anfang macht das Projekt: "Von Zauberern, Hexen und anderen guten Geistern", welches in die Zeit von Halloween und dem bunten Zauber der Herbstzeit fällt.
Eine genaue Zeitstaffelung, wann welche Klasse in welcher Schule dran sein wird, und wie man sich dafür anmelden kann, wird es in den nächsten Tagen auf dieser Internetseite bekanntgegeben. Auch ein Padlet soll für jede Schule geschaltet werden. Hier können sich die Familien ebenfalls informieren.
Beginnen werden wir mit den Klassen 2a und 3a jeder Grundschule in Kamen. Postalisch geht jedem Kind eine Einladung zu.

Das Logo für das Projekt zauberte die neue Kollegin Daniela Betting, die gemeinsam mit Angelika Papdopoulos das Projekt im Teilstandort heiliger Josef der Südschule betreuen wird. Danke Daniela, dass du das Team mit deinen Talenten bereichern wirst.
Die Glaskugeln sind eingepackt, der Zauberkoffer gefüllt und ab dem 20.09. geht es los! Hokus, pokus, fidibus! 

Über den nachfolgenden Link gelangen Sie zur digitalen Pinnwand und der Projketverteilung von "Erlebnis Musik" an den jeweiligen Schulen ihrer Kinder.

 

Weiter zum Padlet


Gewinner des Kreativ-Wettbewerbs "Aquarium"

Zum Kreativwettbewerb zum Thema „Aquarium“, aus dem Karneval der Tiere von Camille Saint- Saens, riefen die Musikpädagogen im Mai ihre Schüler und Schülerinnen aus dem Projekt „Erlebnis Musik“ auf. Nun stehen die Gewinner und Gewinnerinnen fest.

Gewonnen hat die Achtjährige Inga Wollny aus der Astrid – Lindgren -Schule mit ihrem aufwendigen Bügelperlen-Aquarium. Inga darf sich über eine Wertgutschein in Höhe von 40€ für das SeaLife in Oberhausen freuen.

Den zweiten Platz sicherten sich die Drittklässlerin Ada Lorenz aus der Eichendorfschule und die Zweitklässlerin Lisa Wieszorec aus der Südschule.

Ada überzeugte die Jury mit ihrer witzigen Idee eines analogen Cyber -Aquariums, welches man sich einfach auf die Schultern setzt und sich dann in ihrem Aquarium befindet.

Lisa hingegen baute ihr Aquarium in einem Karton. Beide Kinder dürfen sich über ein Bilderbuch mit CD vom Karneval der Tiere freuen.

 

Den dritten Platz – und damit einen 24 farbigen Wasserfarb-kasten gewinnen: Mia Tost aus der Eichendorffschule, Marius Lahl aus der Jahnschule und Lotta Heinzerling aus der Südschule.

 


Alle weiteren Teilnehmer erhalten eine Anerkennung für ihre Teilnahme.

Weil eine öffentliche Vernissage noch nicht möglich ist, können sich Kinder einen virtuellen Rundgang auf den Seiten der Onlineakademie von musikonzept.de anschauen.
Wir dankenden Kindern herzlich für ihre Mühe und gratulieren den Gewinnerinnen und Gewinnern!

Alle Bilder noch einmal in unserer Galerie.