WORKSHOPS


Seite 1

1   2   3   nächste Seite



KURS WS/01

Spiel´s mit Klavier

Workshop für Trio, Quartett, Quintett.

 

Dieser Workshop richtet sich an Bläser und Streicher, die ihre Stücke in einer kleinen Gruppe, von Trio bis Quintett, mit Klavier spielen möchten.


Zusätzlich zum gemeinsamen Musiziererlebnis erhalten Sie hilfreiche Informationen zum Thema Einstudierung und Aufführungspraxis.
Es steht Ihnen eine weite stilistische Bandbreite offen. Neben Barock, Klassik, Romantik und 20. Jahrhundert können auch Literatur aus Pop und Jazz erarbeitet werden. Die Auswahl der Stücke und Stilistik für diesen Workshop wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern getroffen.

Als besonderes Highlight bieten wir Ihnen auf Wunsch die Option, an unseren zwei Mal pro Jahr stattfindenden Vorspielen teilzunehmen und Ihre hier erarbeiteten Stücke in einem konzertanten Rahmen einem Live-Publikum zu Gehör zu bringen.


Die Termine werden mit dem Dozenten direkt besprochen.

UMFANG                5 Termine á 45 Minuten
DATUM / ORT        Di. / 19.02.19 / 09.00 Uhr n.V. / Raum 103
                            Di. / 19.03.19 / 09.00 Uhr n.V. / Raum 103
                            Di. / 14.05.19 / 09.00 Uhr n.V. / Raum 103
                            Di. / 04.06.19 / 09.00 Uhr n.V. / Raum 103
                            Di. / 18.06.19 / 09.00 Uhr n.V. / Raum 103

 

TEILNEHMERZAHL  2 - 5 (je nach Besetztung)
ALTER                   ab 18 Jahre
GEBÜHR                50 € (einmalig)
ANMELDUNG BIS    08 Februar 2019
DOZENT                Thomas Hightower
                            Dipl. Musikpädagoge, Klavier


KURS WS/02

Symphonie Nr.40 in g-Moll – KV 550 Wolfgang Amadeus Mozart im Blockflötenensemble

Mozarts berühmte g-Moll Symphonie gehört zweifelsohne zu den meistgespielten Orchesterwerken dieses großen Komponisten. In vielen Versionen ist sie auch in der Pop-Szene oder als Handyklingelton zu hören.


Dieser Workshop bietet die Gelegenheit ihre Kenntnisse im Blockflötenspiel, sei es auf der Sopran, -Alt, -Tenor oder der Bassblockflöte zu vertiefen und gemeinsam im Ensemble schnelle Erfolgserlebnisse zu haben.

 

Das Allegro aus dem ersten Satz der Symphonie Nr. 40 ist hervorragend dazu geeignet. Das Arrangement ist von Albrecht Rosenstengel.

UMFANG                4 Termine à 90 Minuten
DATUM / ORT        Do. / 28.02.19 / 17.30 Uhr / Raum 7
                            Do. / 07.03.19 / 17.30 Uhr / Raum 7
                            Do. / 14.03.19 / 17.30 Uhr / Raum 7
                            Do. / 28.03.19 / 17.30 Uhr / Raum 7                     
 

TEILNEHMERZAHL  4 - 12
ALTER                   ab 16 Jahre
GEBÜHR                80 € (einmalig)
ANMELDUNG BIS    22. Februar 2019
DOZENT                Birgit Nakken
                            Sozialpädagogin


KURS WS/03

Blockflöten-Ensemble für Erwachsene

Mit verschiedenen Blockflöten – Sopranino, Sopran, Alt, Tenor und Bass –  zusammenzuspielen ist in der Gruppe ein tolles Erlebnis.

Für Blockflötenensemble gibt es Originalwerke in verschiedensten Besetzungen und Bearbeitungen von Musik aus allen Epochen der Musikgeschichte.

Die Stücke werden nach den angemeldeten Blockflöten und dem Spielstand der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgesucht und können vorbereitet werden.

Geplant ist eine Rundreise durch die Musikgeschichte, gerne für Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger oder Blockflötistinnen und Blockflötisten, die als Erwachsene mit dem Instrument begonnen haben. 
Bitte bringen Sie alle vorhandenen Blockflöten mit.

 

UMFANG                2 Termine à 3x 45 Minuten
DATUM / ORT        Sa. / 09.03.19 / 15.00 Uhr / Giebelsaal
                            So. / 10.03.19 / 15.00 Uhr / Giebelsaal

 

TEILNEHMERZAHL  4 - 12
ALTER                   ab 18 Jahre
GEBÜHR                60 € (einmalig)
ANMELDUNG BIS    15. Februar 2019
DOZENT                Katrin Stengel
                            Dipl. Musikpädagogin, Violoncello, Musikgeschichte und Blockflöte


KURS WS/04

Sicher und fix spielen auf dem Akkordeon

Mit leichten aber sehr effektiven Bewegungsabläufen trainieren wir die sichere Verbindung der Finger/Hand zu den Tasten und Bässen.

Eine klare und entspannte Orientierung der  Finger/Hände auf der Tastatur sowie auf den Bässen ist das Ziel.
Lockere und schnellere  Finger trainieren wir mit guter Laune und sportlicher Fairness alle zusammen. Es kommt garantiert jeder mit! Niemand muss alleine etwas vortragen.

Wo wir Noten oder Akkordsymbole benutzen, dienen diese zur Auffrischung und um zu Hause weiter trainieren zu können.
Dieser Workshop richtet sich an Akkordeonspieler*Innen, die (in ihrer Kindheit oder als Erwachsene) einige Zeit Akkordeon-Unterricht hatten und die ihre Fingerfertigkeit wieder  auffrischen möchten.

Deren Notenkenntnisse evtl. etwas „verschüttet“ sind. Die ihre aktuellen technischen und musikalischen Fähigkeiten weiter entwickeln möchten.  

UMFANG                2 Termine à 90 Minuten
DATUM / ORT        Mo. / 25.03.19 / 19.30 Uhr / Raum 7
                            Mo. / 08.04.19 / 19.30 Uhr / Raum 7

 

TEILNEHMERZAHL  4 - 8
ALTER                   ab 16 Jahre
GEBÜHR                40 € (einmalig)
ANMELDUNG BIS    15. März 2019
DOZENT                Angelika Papadopoulos
                            Dipl. Musikpädagogin, Akkordeon und Blöckflöte


KURS WS/05

Spaziergang durch die Tonleiter

Kreativer Umgang mit Tönen durch das Erlernen elementarer Solmisationstechniken

 

Der Kurs richtet sich an alle musizierenden Laien, welche Sicherheit im Erkennen melodischer Strukturen erlangen und selber Melodien erfinden möchten.

Wir benutzen im Workshop einfache Melodien und bauen die Übungen von einem sehr leichten Niveau ausgehend aus.

UMFANG                4 Termine à 90 Minuten
DATUM / ORT        Sa. / 06.04.19 / 10.30 Uhr / Giebelsaal
                            Sa. / 13.04.19 / 10.30 Uhr / Giebelsaal
                            Sa. / 04.05.19 / 10.30 Uhr / Giebelsaal
                            Sa. / 11.05.19 / 10.30 Uhr / Giebelsaal
                          

TEILNEHMERZAHL  4 - 12
ALTER                   ab 18 Jahre
GEBÜHR                80 € (einmalig)
ANMELDUNG BIS    22. März 2019
DOZENT                Jörg Lungenhausen
                            Staatl. geprüfter Musiklehrer / Dipl. Musiker, Gitarre



Seite 1

1   2   3   nächste Seite